Richtanlagen

für die Automobilindustrie

Aluminium-Gussteile weisen nach dem Gießprozess und der oftmals nachfolgenden Wärmebehandlung Abweichungen zur Soll-Geometrie auf. Verschiedene Varianten zur Erzielung der erforderlichen Maßhaltigkeit vor der weiteren Bearbeitung sind kostenintensiv, z.B. hohe Bearbeitungszugaben in Verbindung mit aufwändiger zerspanender Bearbeitung oder der Prozess des manuellen Richtens. Automatische Richtanlagen bieten dem Kunden bei den branchenüblichen hohen Stückzahlen deutliche Kosten- und Qualitätsvorteile. L+R-Richtanlagen sind bei führenden Automobilherstellern und -zulieferen zum Richten von Strukturbauteilen, Achskomponenten, Steuergehäusen, Kurbel- und Nockenwellen im Einsatz.

Für Bauteile mit großem Produktionsvolumen sind vollautomatische Richtanlagen die Methode der Wahl. Mit diesen können Bauteile in kurzen Taktzeiten präzise in die gewünschten Formtoleranzen gebracht und die Ergebnisse messtechnisch dokumentiert werden.

vollautomatische Richtanlage für Längsträger

Innovatives Online-Vermessen des Bauteils während des Richtvorganges erzielt taktzeitoptimierte und präzise Richtergebnisse.

mehr erfahren

Umfassen die Anforderungen lediglich eine Qualitätskontrolle oder sind vollautomatische Anlagen aufgrund der geringen Produktionsstückzahl nicht wirtschaftlich einsetzbar, bieten sich manuelle oder halbautomatische Messvorrichtungen an.

Messvorrichtung für Al-Strukturbauteile

Gemeinsam mit unseren Kunden finden wir für Ihre Aufgabe die optimale Lösung.

mehr erfahren